Sifu Michael Berger
Geb. 07.11.1959
Meister 2.Grad

1976 lernte ich bei Werner Berg
Tae Kwon Do. Ich war jung, ungestüm
und begeistert.
Innerhalb von 5 Jahren wurde ich
1. Meister, schadete jedoch meinem
Rücken so, dass die Ärzte mir von der Ausübung jeglichen Kampfsports dringend abrieten.

War ich vorher sehr auf Tae Kwon Do
fixiert, so öffnete mich dieser Umstand
der Welt der Kampfkünste.
Über einen Freund lernte ich Wing Tsun
von K. Kernspecht kennen. Diesen Stiel lernte ich
über ein Jahr und war zunächst von diesem sehr
angetan. In dieser Zeit stelle ich jedoch fest, dass ich dort nicht meine Heimat finden würde.

Danach tingelte ich einige Jahre auf der Suche nach Kung Fu Trainingspartnern durch die Lande.

1989 lernte ich über einen Kung Fu Kollegen meinen heutigen Sifu und Freund, den Großmeister Andreas Hoffmann kennen. Ich war so angetan von dem Menschen und dem Weng Chun, dass er vermittelte, dass ich sehr bald sein Privatschüler wurde und ihm den ersten Tee reichte.

Von Wiesbaden reiste ich oft nach Bamberg, suchte mir Trainingskollegen und eröffnete 1992 in Wiesbaden meine erste Schule.

Die darauffolgenden Jahre ging ich meinem Beruf nach, besuchte immer wieder Lehrgänge in Bamberg und baute nebenberuflich den Unterricht weiter aus.

Ab 1996 pausierte ich aus privaten Gründen für 5 Jahre und startete in 2001 wieder damit, Weng Chun zu praktizieren.

Ich wohnte nun mit meiner Familie im Taunus und hatte das Glück, in den Schülern von damals fortgeschrittene Kung Fu Brüder zu finden, und so neben Bamberg auch in der Nähe gut trainieren und lernen zu können.
Hierbei möchte ich besonders Stefan Reis erwähnen, meinen Freund und Begleiter der die Wiesbadener Weng Chun Schule leitet.

2003 begann ich erneut Weng Chun zu unterrichten und wurde 2006 Sifu Lehrer in Weng Chun und QiGong. Damit einher ging die Entscheidung, meine ganze Aufmerksamkeit dem Unterrichten von Süd Shaolin Weng Chun Kung Fu zu widmen.

Weng Chun Kung Fu hat mich die letzten 30 Jahre begleitet sowohl in der Bewegung wie in den gedanklichen Prinzipien und Konzepten.
Es hat mich durch Krisen geführt und ist ein wichtiger Teil meiner weiteren Arbeit und meines Lebens.

 

Neben der Tätigkeit als Weng Chun Kung Fu Lehrer bin ich als Business Coach, Supervisor und Teamtrainer/-entwickler ausgebildet und tätig.
Weiterhin bin ich Ausbilder und Trainer von Kindern in Schulen und Kindergärten mit den Kursen von “Cool Strong Kids©”.


Ich bin dem Leben dafür dankbar, dass ich mit meiner Arbeit Kinder und Erwachsene darin unterstützen darf, Zugang zu ihren Fähigkeiten, ihrer Lebensfreude, ihrer Kraft und ihren Stärken zu bekommen.

 

 

 

 

 

dao