Konzentriere Dich auf das was Du gelernt hast um schwierige Aufgaben zu meistern

Die Formen des Weng Chun Kung Fu

Die Faustformen sind die Samen, der Langstock ist der Lehrer,
die Doppelmesser sind die Eltern

Der Lehrplan des orthodoxen Weng Chun Kung Fu (Siu Lam Chi Sim Weng Chun Kung Fu) Nach Großmeister Andreas Hoffmann umfasst


Luk Dim Boon Kuen (6 1/2 Prinzipien Kampfkunst Form)

Luk Dim Boon Kuen, die 6 1/2 Prinzipien Form (Tai, Lan, Dim ,Kit, Got, Wun und Lao). Sie wird zuerst dem Anfänger gelehrt, sodass dieser sofort praktisch erfährt, dass Weng Chun ein Stil ist, der auf einfache Prinzipien aufbaut
1. Das Prinzip Tai (Ausheben):Die Balance des Gegners durch Ausheben nach oben brechen.
2. Das Prinzip Lan (Verriegeln)Den Gegner verriegeln und somit die Möglichkeit besitzen, das eigene Potenzial auszuschöpfen.
3. Das Prinzip Dim (Schocken):Den Gegner schocken und lernen, konzentriert und selbstbewusst zu bleiben.
4. Das Prinzip Kit (Umlenken)Die Struktur des Gegners durch Umlenken zerstören und die eigene Struktur behaupten.
5. Das Prinzip Got (nach unten schneiden):Die Kraft des Gegners beim Versuch zu treffen nach unten schneiden.
6. Das Prinzip Wun (Kreisen)Sich die Kraft des Gegners leihen und ihn so aus der Balance bringen. Übt der Gegner Druck aus, wird durch Kreisen der Winkel geändert.
Das 1/2 Prinzip Lau (Fließen):Lau macht die Hälfte des Weng Chun Kung Fu aus:Sei wie Wasser, fließe immer weiter und störe den Fluss des Gegners..

 


Fakuen (Blumenfaust)

Die Blume symbolisiert die Sim (Chan/Zen) Philosophie und die spezielle Körperarbeit der Weng Chun Kampfkunst. Die Fa Kuen wurde durch Großmeisters Chu Chung Man bekannt gemacht. Diese Form lehrt die Ganzkörperlichkeit im Kampf auf weite und nahe Distanz. In der Weng Chun Familie werden verschiedene Versionen der Fa Kuen unterrichtet:kurze und lange Versionen. In der Weng Chun Familie von GM Andreas Hoffmann konzentrieren wir uns die 10 Fakuen Prinzipien zu üben und lernen 2 Hauptformen.
text



Weng Chun Kuen (Immerwährende Frühlingsfaust)

Die Weng Chun Kuen ist die Basisform des Weng Chun. Sie besteht aus 11 Sektionen und 11 Basishänden. Darüberhinaus vermittelt sie dem Schüler die Prinzipien des Weng Chun, mit deren Hilfe der Praktiker einen stärkeren Angreifer überwinden lernt.Jede der 11 Sektionen wird im Chi Sao angewendet. GM Pak Cheung unterrichtete die Weng Chun Kuen mit Kiu Sao Anwendungen. Sein Weng Chun Bruder Taam Pui Chyun gab 16 Schlüsselkonzepte der Weng Chun Kuen weiter: Sap Lok Jong Sao Fat:
Loi Lau Hoi Song
Huen Lau Kau Da
Kwun Fan Chit chuen
Chum Kiu Biu Chi



Saam Pai Fat (Drei Verbeugungen zu Buddha)

Gemäß der Lo Familie ist die Saam Pai Fat die spezielle Meisterform von Sun Gam (Dai Fa Min Gam) der "Roten Dschunke". Saam Pai Fat baut auf die Weng Chun Kuen auf und führt sie ebenfalls in 11 Sektionen weiter. Ihr Schwerpunkt liegt in dem Konzept der Verbeugung zu Himmel, Erde und Mensch als Symbol der 3 grundlegenden Angriffsebenen.



Jong Kuen (Strukturfaust)

Jong Kuen (auch bekannt unter Siong Kung Jong Kuen - "zweifache Kraft" - weil sie dem Schüler lehrt, die internale und externale Kraft vereint anzuwenden.) Diese letzte Form des Weng Chun Kuen beinhaltet alle Konzepte und Prinzipien aller Formen: der Langstockform, der Holzpuppenform etc. Sie sieht in ihrer Ausführung ähnlich aus wie eine Verbindung von Taijiquan, Xingyiquan und Baguazhang. Ein Teil der Jong Kuen ist die Luk Dim Boon Kuen, die 6 1/2 Prinzipien Form (Tai, Lan, Dim ,Kit, Got, Wun und Lao).



Muk Yan Jong (Holzpuppenform)

Die Muk Yan Jong beinhaltet drei Formen: Tien Pun (Himmelsform), Dei Pun (Erdenform) und Yan Pun (Menschenform). Darin werden die Kampfmethoden der Holzpuppenhalle des südlichen Shaolin Tempels vermittelt. Die Holzpuppe soll nicht nur die Unterarme und Schienbeine abhärten, sondern soll hauptsächlich in der Weichheit und Sensibilität von Kiu Sao geübt werden



Luk Dim Boon Kwun (Sechs und ein halber Punkt Langstock)

Der Langstock ist das Herz des Weng Chun Kuen. Mit ihm lernt, fühlt und versteht der Praktiker die 6 1/2 Prinzipien und Konzepte des Weng Chun, die in allen Situationen eines Kampfes Anwendung finden. Die Form beginnt mit Qigong und lehrt den Raum und die Zeit in einem Kampf durch die "Frühlings"-Schrittarbeit zu kontrollieren. Eine besondere Herausforderung ist es, beim Stockkampf den ganzen Körper einzusetzen und nicht nur aus den Armen zu arbeiten


Kwun Jong (Langstockholzpuppe)

Die Holzpuppe der Langdistanz war in alten Zeiten streng gehütet und geheim. Die vierte und letzte Holzuppenform der Holzpuppenhalle des südlichen Shaolin Tempels lehrt die ständige Distanzüberbrückung von der weiten Kampfdistanz in die nahe und umgekehrt



Fu Mo Siong Dao (Vater & Mutter Doppelmesser)

Die Vater & Mutter Doppelmesser lehren ein praktikables Kampfsystem mit scharfen Waffen auf der Basis von Yum Yeung (Yin und Yang). Die Langstockprinzipien werden auf scharfe Kurzwaffe





Bitte besuchen Sie diese Web-Seite bald wieder.
Vielen Dank für ihr Interesse!